Grillpflege und Schutz

Grillpflege & Schutz

Für Griller unerläßliche Must-Haves sind passenden Grillhandschuhe und eine stilechte Grillschürze. Gerade beim Umplatzieren glühender Kohlestücke oder beim Hantieren in den hinteren Breichen einer Gasgrill-Station sind lange Grillhandschuhe aus Leder die richtige Wahl, um nicht nur die Hände, sondern auch die Unterarme vor Hitze zu schützen. Hochwertige Materialien und eine sehr gute Verarbeitung sind hier die Qualitätsmerkmale. Eine hochwertige Grillschürze ist zudem unerläßlich um Fettspritzer zu vermeiden und sich direkt vom Grill, ohne Wechsel der Garderobe, zu den wartenden Gästen zu gesellen.

Zu einem der unbeliebtesten Arbeiten am Grill zählt die Reinigung des Grillrostes. Doch wenn man ein paar Regeln beachtet ist auch diese Arbeit in kurzer Zeit erledigt. Die einfachste Methode ist das Ausbrennen des Grilllrostes bei geschlossenem Deckel bei ca. 260°C und dem anschließenden Ausbürsten des noch heißen Grillrostes. Hier empfiehlt sich neben isolierten Grillhandschuhen vor allem eine langstielige Bürste mit Edelstahlborsten, um alle Grillreste und Verunreinigungen zu entfernen. Danach sieht der Grillrost nicht nur schöner aus, sondern verbessert das Grillergebnis entscheidend. Zudem ist es für Vielgriller empfehlenswert auch den Grill-Korpus einmal im Monat etwa gründlicher zu reinigen. Mittlerweile haben die Hersteller spezielle Reiniger für Ihre verschiedenen Grillmodelle im Sortiment, die hartnäckigen Verunreinigungen gezielt zu Leibe rücken.

Zu guter letzt ist eine Abdeckhaube gerade für die etwas größeren Grillmodelle ein unbedingtes Muss. Aus witterungsbeständigen Materialien gefertigt können Sie so Ihr geliebtes Grillgerät auch in den kalten Jahreszeiten an Ort und Stelle überwintern lassen. So fällt das lästige Rangieren weg und Ihr Grill kann so auch an einem milden Wintertag spontan für Winter-Grillevents benutzt werden.